Felix Mildenberger 

 CONDUCTOR | DIRIGENT 

 Felix
 Mildenberger 

 CONDUCTOR | DIRIGENT 

BIO

Felix Mildenberger ist seit der Saison 2021/22 Erster Gastdirigent der Filarmonica Teatro Regio in Turin. Als Stipendiat des Dirigentenforums wurde er 2021 vom Deutschen Musikrat in die Künstlerliste „Maestros von Morgen“ aufgenommen – eine Auszeichnung langjähriger künstlerischer Qualität. Im Jahr zuvor wurde er mit dem „Prix Young Artist of the Year“ des Festival der Nationen ausgezeichnet.

Feinfühlig, vielseitig und höchst musikalisch – das sind nur einige der Charakteristika, die Felix Mildenberger als Dirigent auszeichnen. Orchester schätzen an ihm die tiefe Ernsthaftigkeit im Umgang mit der Musik und seine große Musikalität, verbunden mit seinem feinen Wesen. So auch das London Symphony Orchestra, bei dem er seit seinem Gewinn der Donatella Flick LSO Conducting Competition 2018 zahlreiche Konzerte dirigierte und als „Assistant Conductor“ von Sir Simon Rattle, François-Xavier Roth, Gianandrea Noseda u.a. tätig war.
Schon jetzt arbeitet Mildenberger mit vielen Orchestern auf nationaler und internationaler Ebene. Dazu gehören neben dem London Symphony Orchestra, dem Orchestre National de France und dem Tonhalle-Orchester Zürich, u.a. die NDR Radiophilharmonie Hannover, das SWR Symphonieorchester, das Konzerthausorchester Berlin, die Kammerphilharmonie Bremen, die Staatskapelle Weimar, die Stuttgarter Philharmoniker, die Bremer Philharmoniker, die Nürnberger Symphoniker, das Ensemble Modern, das Orchestre National de Lille, das Musikkollegium Winterthur, die Real Filharmonia di Galicia, das Orchestre National des Pays de la Loire, das Belgrade Philharmonic Orchestra, das Kansai Philharmonic Orchestra das Orquesta Sinfónica de Tenerife u.a.

Zu den Highlights der kommenden Saison 2021/22 gehören das Neujahrskonzert mit dem hr-Sinfonieorchester sowie seine Debüts bei der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern und dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin. Wiedereinladungen bringen ihn zurück zu den Stuttgarter Philharmonikern, zum Sinfonieorchester Basel, zur Filarmonica Teatro Regio Torino und zum St. Petersburg State Capella Symphony Orchestra.

„“

Ich kenne Felix schon seit vielen Jahren und ich es erfüllt mich mit Stolz zu sehen, wie er sein Talent weiterentwickelt hat. Felix ist ein sehr guter Dirigent, mit hoher Musikalität und großem Können. Ihm steht eine strahlende Zukunft bevor!

Paavo Järvi

Felix Mildenberger ist Gewinner der Donatella Flick LSO Conducting Competition 2018 und arbeitete als Assistent mit zahlreichen Dirigenten zusammen, darunter Bernard Haitink, Paavo Järvi, Sir Simon Rattle, François-Xavier Roth, Gianandrea Noseda, Barbara Hannigan, Robin Ticciati, Emmanuel Krivine, Cristian Macelaru u.a.

2019-20 war er „Assistant Conductor“ von Paavo Järvi beim Tonhalle-Orchester Zürich, 2018-21 in gleicher Funktion beim London Symphony Orchestra, 2017-19 „Chef assistant“ von Emmanuel Krivine beim Orchestre National de France und 2019 „Cover Conductor“ von Bernard Haitink beim Royal Concertgebouw Orchestra. 2021 begleitete er Herbert Blomstedt als Assistent auf dessen USA-Tournee mit dem Boston Symphony Orchestra und dem Cleveland Orchestra. Bei Opernproduktionen assistierte er Jane Glover am Aspen Opera Center und Jukka-Pekka Saraste an der Bayerischen Staatsoper in München. Außerdem dirigierte er Konzerte im Rahmen des Impuls Festivals für Neue Musik. Seit 2014 ist er Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des von ihm mitgegründeten Sinfonieorchester Crescendo in Freiburg.

Felix Mildenberger begann seine musikalische Ausbildung in den Fächern Violine, Viola und Klavier und studierte Orchesterleitung in Freiburg und Wien sowie beim Aspen Music Festival. Zu seinen Lehrern zählen Prof. Lutz Köhler, Gerhard Markson, Prof. Mark Stringer, Prof. Scott Sandmeier, Massimiliano Matesic und Alexander Burda. Zudem studierte er im Rahmen von Meisterkursen u.a. bei David Zinman, Paavo Järvi, Bernard Haitink, Mark Piollet, John Carewe und Gabriel Feltz.
2016 und 2017 erhielt er Stipendien des Aspen Music Festivals, um als Conducting Fellow an der renommierten „American Academy of Conducting at Aspen“ teilzunehmen. Dort studierte er u.a. bei Robert Spano, Markus Stenz, Hugh Wolff, Michael Stern, Patrick Summers, Johannes Debus, Larry Rachleff, dirigierte zahlreiche Konzerte und wurde 2016 mit dem „Robert Spano Conductor Prize“ ausgezeichnet. Seit 2017 ist er Stipendiat des Dirigentenforums des Deutschen Musikrats sowie der „Akademie Musiktheater heute“ der Deutsche Bank Stiftung.
Von 2015 bis 2017 lehrte er als Dozent für Orchesterleitung an der Hochschule für Musik Freiburg und leitete während der Mozartwoche 2020 einen Meisterkurs für junge Dirigentinnen und Dirigenten an der Universität Mozarteum Salzburg.

 

Download der Biografie ausschließlich unter:
https://www.ks-gasteig.de/de/mildenberger-download/file/491-biografie-felix-mildenberger

Änderungen bzw. Kürzungen bedürfen der Abstimmung mit dem KünstlerSekretariat am Gasteig. Wir aktualisieren unsere Biografien regelmäßig; bitte vernichten Sie Material älteren Datums.

„“

Felix Mildenberger ist ein hochbegabter junger Dirigent. Er zeichnet sich aus durch großes schlagtechnisches Talent, ausgezeichnetes Gehör, äußerst ernsthafte Arbeit an den Partituren und eine hochprofessionelle Einstellung zum Beruf des Dirigenten.

Gerhard Markson

SCHEDULE

 

2 Oct

2021

 

 

 

Sinfonieorchester Crescendo Freiburg | Konzerthaus Freiburg

Anton Bruckner: Symphony No. 7 in E Major

 

 

 

 

28 + 30 Oct

2021

 

 

 

Sinfonieorchester Basel | Stadtcasino Basel

Die Kinder des Monsieur Mathieu - Les Choristes

Music by Bruno Coulais and Christophe Barratier

 

 

 

 

19 Nov

2021

 

 

 

Symphony Orchestra of the University of Music Freiburg | Wolfgang-Hoffmann-Saal, Freiburg

Works by E. Chabrier, A. Honegger, E. Künneke

Soloists: Elionor Martínez, Sara DeFranco, Anais Yvoz, Pierre Arpin, Hyunghan Hwang, Martin Tromborg, Lorenz Kauffer

 

 

 

 

2 Dec

2021

 

 

 

Stuttgarter Philharmoniker | Beethovensaal, Liederhalle Stuttgart

E. Lalo: Symphonie Espagnole
J. C. de Arriaga: Symphony in D major
M. Ravel: Rapsodie Espagnole

Soloist: Maria Duenas

 

 

 

 

20 Dec

2021

 

 

 

Filarmonica Teatro Regio | Lingotto, Torino

Anton Bruckner: Symphony No. 7 in E Major

 

 

 

 

 

1 Jan

2022

 

 

 

hr-Sinfonieorchester | Kurhaus Wiesbaden

New Year's Concert 2022

G. Rossini: Overture to "Il Barbiere di Siviglia"
J. Offenbach: Hommage à Rossini for Cello and Orchestra
F. Poulenc: Suite "Les biches"
F. Mendelssohn Bartholdy: Symphony No. 4 in A major, "Italian"

Soloist: Raphaela Gromes, cello

 

 

 

 

 

22 Jan

2022

 

 

 

Orchestra Leonore | Pistoia, Italy

Federico Biscione: "Dalla Soffitta"
D. Schostakowitsch: Cello Concerto No. 1
J. Haydn: Symphony No. 104 in D major

Soloist: Enrico Bronzi, cello

 

 

 

 

 

05 Feb

2022

 

 

 

St. Petersburg State Capella Symphony Orchestra | St. Petersburg

Kalevi Aho: "Sieidi" for solo percussion and orchestra
F. Schubert: Symphony No. 4 

Soloist: Alexej Gerassimez, percussion

 

 

 

 

 

23 Feb

2022

 

 

 

Philharmonic Orchestra Heidelberg | Universität Heidelberg, Neue Aula

S. Prokofjew: Violin concerto Nr. 1 in D major, op. 19
Lisa Streich: "Himmel"
F. Poulenc: Les Biches
M. Ravel: La Valse

Soloist: Alexandra Conunova, violin

 

 

 

 

 

24 Feb

2022

 

 

 

Philharmonic Orchestra Heidelberg | Universität Heidelberg, Neue Aula

S. Prokofjew: Violin concerto Nr. 1 in D major, op. 19
Lisa Streich: "Himmel"
F. Poulenc: Les Biches
M. Ravel: La Valse

Soloist: Alexandra Conunova, violin

 

 

 

 

 

27 Feb

2022

 

 

 

Philharmonic Orchestra Heidelberg | Universität Heidelberg, Neue Aula

S. Prokofjew: Violin concerto Nr. 1 in D major, op. 19
Lisa Streich: "Himmel"
F. Poulenc: Les Biches
M. Ravel: La Valse

Soloist: Alexandra Conunova, violin

 

 

 

 

 

04 Mar

2022

 

 

 

Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern | Fruchthalle Kaiserslautern

W. A. Mozart: Symphony No. 36 in C major, KV 425, "Linz"
H. Vieuxtemps: Violin Concerto No. 4
F. Schubert: Symphony No. 4 in c minor, D 417, "Tragic"

Soloist: Niek Baar, violin

 

 

 

 

 

05 Mar

2022

 

 

 

Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern | Stadthalle Dillingen

W. A. Mozart: Symphony No. 36 in C major, KV 425, "Linz"
H. Vieuxtemps: Violin Concerto No. 4
F. Schubert: Symphony No. 4 in c minor, D 417, "Tragic"

Soloist: Niek Baar, violin

 

 

 

 

 

20 Mar

2022

 

 

 

Royal Concertgebouw Orchestra | Amsterdam, Concertgebouw

M. Mussorgsky: Introduction and Hopak from "The Fair at Sorochyntsi" (orch. Liadov
M. Mussorgsky: "Pictures at an Exhibition" 

Lotte van Dijck, actor
Rogier van Erkel, narrator

 

 

 

 

 

04 Apr

2022

 

 

 

Novosibirsk Philharmonic Orchestra | Novosibirsk

Closing concert of the Transsiberian Art Festival

Fazil Say: "Never give up" for cello and orchestra
J. Brahms: Double Concerto for violin, cello and orchestra, op. 102
F. Mendelssohn Bartholdy: Symphony No. 3 in A minor, op. 56, "Scottish"

Soloists:
Camille Thomas, cello
Vadim Repin, violin

 

 

 

 

 

08 Apr

2022

 

 

 

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt | Messehalle 4, Frankfurt (Oder)

S. Rachmaninov: Piano Concerto No. 2 in C Minor, op. 18
H. Berlioz: Symphonie Fantastique, op. 14

Soloist:
Robert Neumann, piano

 

 

 

 

 

09 Apr

2022

 

 

 

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt | Nikolaisaal, Potsdam

S. Rachmaninov: Piano Concerto No. 2 in C Minor, op. 18
H. Berlioz: Symphonie Fantastique, op. 14

Soloist:
Robert Neumann, piano

 

 

 

 

 

24 Apr

2022

 

 

 

LaFil - Filarmonica di Milano | Milano, Teatro Lirico

F. Mendelssohn Bartholdy: "The Hebrides" Overture ("Fingal's Cave", op. 26
F. Mendelssohn Bartholdy: Violin Concerto in E minor, op. 64
F. Mendelssohn Bartholdy: Symphony No. 4 in A Major, op. 90, "Italian"

Soloist:
Daniel Lozakovich, violin

 

 

 

 

 

29 Apr

2022

 

 

 

Filarmonica Teatro Regio | Teatro Regio, Turin

R. Strauss: Concerto for Oboe and small orchestra
I. Stravinsky: Petrushka, version 1947

Soloist: Joao Barroso, oboe

 

 

 

 

 

19 May

2022

 

 

 

SWR Symphonieorchester | Liederhalle Stuttgart

A. Vivaldi: "Winter" from "The Seasons"
E. Grieg: Holberg Suite
B. Britten: Simple Symphony
W. A. Mozart: Serenade for strings No. 13 in G major, KV 525, "Eine kleine Nachtmusik"

Soloist: Jermolaj Albiker, violin

 

 

 

 

 

20 May

2022

 

 

 

SWR Symphonieorchester | Konzerthaus Freiburg

A. Vivaldi: "Winter" from "The Seasons"
E. Grieg: Holberg Suite
B. Britten: Simple Symphony
W. A. Mozart: Serenade for strings No. 13 in G major, KV 525, "Eine kleine Nachtmusik"

Soloist: Jermolaj Albiker, violin

 

 

 

 

 

21 May

2022

 

 

 

SWR Symphonieorchester | Konzerthaus Ravensburg

A. Vivaldi: "Winter" from "The Seasons"
E. Grieg: Holberg Suite
B. Britten: Simple Symphony
W. A. Mozart: Serenade for strings No. 13 in G major, KV 525, "Eine kleine Nachtmusik"

Soloist: Jermolaj Albiker, violin

 

 

 

 

 

01 Jun

2022

 

 

 

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin | Philharmonie Berlin

W. A. Mozart: Overture to "Le Nozze di Figaro"
W. A. Mozart: Oboe Concerto in C major
J. Sibelius: Violin Concerto in D minor
F. Poulenc: Suite from the ballet "Les biches"

Soloists:
Mariano Esteban Barco, oboe
Timothy Chooi, violin

 

 

 

 

16 Jul

2022

 

 

 

Orchestre National du Capitole de Toulouse | Toulouse, Prairie des Filtres

Music by G. Bizet, J. Rogrigo, P. I. Tchaikovsky, M. de Falla

Soloists:
Vanessa Benelli Mosell, piano
Philippe Mouratoglou, guitar

 

 

 

 

19 Jul

2022

 

 

LaFil Filarmonica di Milano | Triest, Italy

L. v. Beethoven: "The Creatures of Prometheus" - Overture, op. 43
L. v. Beethoven: "Ah! Perfido" - Concert Scene and Aria for soprano and orchestra, op. 65
L. v. Beethoven: Symphony No. 5 in c Minor, op. 67

Soloists:
Carmela Remigio, soprano

29 Jul

2022

 

 

junge norddeutsche philharmonie | Bröllin

Detect Classic Festival 2022

D. Schostakowitsch: Cello Concerto No. 1 in Eb Major
G. Mahler: Symphony No. 10 in F# Major - Adagio 

Soloist:
Anastasia Kobekina, cello

7 Aug

2022

 

 

junge norddeutsche philharmonie | Bunderhee

Festival Gezeitenkonzerte 2022

D. Schostakowitsch: Cello Concerto No. 1 in Eb Major
G. Mahler: Symphony No. 10 in F# Major - Adagio
M. Ravel: Boléro

Soloist:
Valentin Radutiu, cello

 

10 Aug

2022

 

 

junge norddeutsche philharmonie | Rostock, Halle 207

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

D. Schostakowitsch: Cello Concerto No. 1 in Eb Major, op. 107
G. Mahler: Symphony No. 10 in F# Major (performance version by Deryck Cooke)

Soloist:
Anastasia Kobekina, cello

 

 

 

 

 

11 Aug

2022

 

 

junge norddeutsche philharmonie | Niendorf, Gutsscheune

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

D. Schostakowitsch: Cello Concerto No. 1 in Eb Major, op. 107
G. Mahler: Symphony No. 10 in F# Major (performance version by Deryck Cooke)

Soloist:
Anastasia Kobekina, cello

 

 

 

 

Media

„“

Felix Mildenberger zeigte als Dirigent ein wunderbares Feingefühl und eine reiche Empfindsamkeit im Umgang mit seinem Orchester und überzeugte mit einer grandiosen Aufführung.

Badische Zeitung

KONTAKT

General Management

KÜNSTLERSEKRETARIAT AM GASTEIG
Elisabeth Ehlers – Lothar Schacke – Verena Vetter

Montgelasstrasse 2
81679 München
Deutschland

TEL.: +49 (0)89 4448879-0 | FAX: +49 (0)89 4489522

LOTHAR SCHACKE: lothar.schacke@ks-gasteig.de

Local Management (Japan)

JAPAN ARTS
Mr. Jun-ichi Nihei
nihei@japanarts.co.jp

Um Felix Mildenberger direkt zu kontaktieren,

schreiben Sie bitte an contact@felixmildenberger.com

Photography by

Jasper Ehrich

Doug Peters